Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for November 2011

Teilnehmer veröffentlichen ultimativen Sidetracks Comic

Wir bekommen immer wieder ganz fantastische Rückmeldungen von ehemaligen Teilnehmern, mit vielen Deutschen bleiben wir noch lange in Kontakt, zum Beispiel über unser Sidetracks Neuseeland Magazin. Fotos, Urlaubsvideos, Gedichte, Musik – die Liste der wirklich netten, rührenden und zum Teil lustigen Sendungen an uns ist lang. Eine ganz besondere Einsendung, die wir mit Euch teilen wollen, war ein Comic über unsere Naturwunder Neuseeland  Tour von Silvia Goeritz. Auch auf diesem Weg noch mal ein herzliches Dankeschön an die Künstlerin!  Ihr Sidetracks-Fans seid wirklich spitze!!!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Advertisements

Read Full Post »

Erste Tour der Saison erfolgreich zu Ende gegangen

Die Reisesaison in Neuseeland hat gerade erst begonnen, doch unsere ersten Teilnehmer haben wir bereits erfolgreich die schönsten Highlights Neuseeland’s zeigen können. 26 Tage führte die Erlebnisreise „Im Land der Kiwi“ über Süd- und Nordinsel. Wie bei allen Touren zeigen wir von Sidetracks auch hier alle Hauptattraktionen aber auch die versteckten Sehenswürdigkeiten des Landes. Übernachtet wurde in Cabins, Bed & Breakfast Unterkünften und ausgewählten Motels, um möglichst nahe am Leben und Alltag der Kiwis teilnehmen zu können. Diese Reise verschaffte unseren Teilnehmern tiefe Einblicke in die so einzigartige Flora und Fauna Neuseelands. So hat unsere Reiseleiterin Andrea und ihre Gruppe beispielsweise das Wildlife der Otago Halbinsel hautnah erleben können. Ob im atemberaubenden Milford Sound, der faszinierenden Welt der Gletscher, im aktiven brodelnden Vulkangebiet des Tongariro Nationalparks oder in den Glühwürmchenhöhlen von Waitomo, unsere Urlauber kamen aus dem Staunen nicht mehr heraus. Aber lest doch selbst von ihren Eindrücken und was sie nach ihrer Reise in unser Gästebuch geschrieben haben:

>>Nach einem langen Jahr ohne Urlaub habe ich mich riesig auf diese Reise gefreut. Viele waren neidisch. Jetzt weiß ich auch, warum ein Freund von mir hier Farmer werden wollte. Du hast uns dieses traumhafte Land von all seinen Seiten gezeigt. Das Wetter hat sich immer von seiner typischen Seite gezeigt. Mit Deinem Engagement und Enthusiasmus hast Du uns die Reise sehr angenehm gemacht, vielen Dank!<<

>>Ein lange gehegter Traum, eine Reise durch Neuseeland, wurde dieses Jahr endlich wahr. Mein Freund hat mich begleitet. Am Strand von Punakaiki hat er mir einen total romantischen Heiratsantrag gemacht. Wie ich erfahren haben, hast Du ihn bei der Vorbereitung tatkräftig unterstützt. Vielen lieben Dank dafür! Ich werde diesen Abend nie vergessen! Aber nicht nur der Abend, die ganze Reise war ein Highlight! Danke, dass Du uns dabei begleitet hast!!! Mit Deiner positiven Art und Deiner Flexibilität kam jeder auf seine Kosten. Nochmals vielen Dank für alles und weiterhin viel Spaß beim „Guiden“ durch Deine Wahlheimat! <<

>>Liebe Andrea, durch Deine freundliche, offene, begeisternde Persönlichkeit und die fantastische Landschaft Neuseelands, war dies eine unvergessliche Reise mit vielen wunderbaren Erlebnissen, die Lust macht auf mehr!…<<

>>Für die liebevolle, tolerante, enthusiastische, energiegelandene, begeisternde, immer positive Laune verbreitende Reiseleitung. Bis zum nächsten Mal!!! <<

Wenn Euch das auch in Reisestimmung bringt und Euer Fernweh weckt, wir haben in dieser Sommersaison noch einzelne Restplätze auf einigen Touren frei. Guckt doch einfach mal in unseren Reisekalender!

Read Full Post »

Erste Scheckauszahlung für Spielgruppe in Wellington

Mit einer tollen Fundraisingaktion Spendenaktion unterstützt Sidetracks deutsche Spielgruppen in Neuseeland. Bei so genannten „Fundraisern“ wird gezielt Geld für einen guten Zweck gesammelt oder einbezahlt.

In den Spielgruppen treffen sich deutsche Familien regelmäßig einmal pro Woche, um gemeinsam mit ihren kleinen Kindern zu singen, zu basteln und zu spielen. Hier werden die deutschen Traditionen wie der Laternenlauf an St. Martin oder deutsche Weihnachten zelebriert, damit die deutschen Kinder in Neuseeland ihre Herkunft nicht vergessen. Gerade für Eltern aus zweisprachigen Haushalten ist es im Alltag oft schwierig, der zweiten Generation aktiv die deutsche Sprache und Kultur weiterzuvermitteln. Gemeinsam mit Gleichaltrigen lernen die Kleinen in der Gruppe spielend, deutsche Bräuche, die deutsche Sprache und das gesellige Beisammensein zu schätzen.

Angelika Pastoors von Sidetracks möchte deshalb die deutschen Spielgruppen in den großen Städten Neuseelands aktiv unterstützen. Und welches Reiseangebot paßt für diese Familien besser, als die „Eltern zu Besuch-Touren“! Wenn Verwandte oder Freunde nach Neuseeland reisen, haben die Deutschen in Neuseeland im Alltag mit den Kindern nicht immer die entsprechende Zeit, ihren Besuch selbst durch ganz Neuseeland zu führen. Mit den deutsch-sprachig geführten Touren in kleinen Gruppen, ist der angereiste Besuch bei Angelika bestens aufgehoben. Im Gegenzug bekommt die jeweilige Spielgruppe für vermittelte Teilnehmer je nach Buchungsdauer zwischen 100 und 200 Dollar gespendet. Davon können dann beispielsweise neue Spielsachen angeschafft oder die Raummieten für die Spielgruppentreffen bezahlt werden. So bekam jetzt erst kürzlich die deutsche Spielgruppe in Ngaio, einem Stadtteil von Wellington, 100 Dollar Zuschuss von Sidetracks für die Buchung eines Vaters, der mit uns im Dezember durch Aotearoa unterwegs ist.

Read Full Post »

So kann man auf der Reise kostenlos Geld abheben

Traveller Cheques sind ziemlich aus der Mode, Euro mitbringen, umtauschen und stets mit sich führen oft unpraktisch (besonders wenn man als Camper in der Wildnis unterwegs ist). Die DKB Bank bietet jetzt einen ganz besonderen Service – ein kostenloses Online-Konto mit Visa-Karte, mit der man weltweit an Geldautomaten gebührenfrei Bargeld abheben kann. Die meisten deutschen Banken verlangen pro Abhebung im Ausland etwa 5 Euro Gebühr. Und dabei spielt es keine Rolle, ob man 20 Dollar oder des Tageshöchstsatz (je nach Automat in Neuseeland) von 800 bis 1000 Neuseeland Dollar abhebt.

Es stimmt zwar, dass man, ähnlich wie in Amerika, fast überall mit Kreditkarte bezahlen kann, doch auch dort fallen natürlich die entsprechenden Gebühren für den Auslandseinsatz an. Und mit Sidetracks, wie der Name bereits verspricht, verschlägt es unsere Gruppen teilweise weit ab der Zivilisation, so dass etwas Bargeld in den Taschen nie schaden kann.

Wer sich näher für das Konto der DKB interessiert, hier noch einige Zusatzinfos der Bank:

DKB Cash Ihre Vorteile:

  • Euro-geführtes Internet-Konto
  • Mit der DKB-VISA-Card weltweit an Geldautomaten kostenlos Bargeld abheben
  • 1,65 % p.a. Guthabenverzinsung ab dem ersten Euro auf der
  • DKB-VISA-Card bei täglicher Verfügbarkeit, Zinssatz variabel
  • ec(Maestro)-Karte plus Partnerkarte
  • Guthabenverzinsung auf dem Internet-Konto, Zinssatz variabel (derzeit 0,5% p.a.
  • max. 1.000,- Euro (Sofort-)Dispositionskredit mit Eröffnung DKB-Cash, vierteljährliche Abrechnung, Sollzinssatz variabel (derzeit 7,9 % p.a.)
  • Schutz der Einlage durch deutsche Einlagensicherung
  • kein Mindestgeldeingang erforderlich
  • attraktive DKB-Club-Prämien

Und ein Konto eröffnen kann man ganz unkompliziert hier 

 

 

Read Full Post »

Und hier für alle Kochfreunde eines unserer beliebten Rezepte auf Tour. Und die Kochideen stammen nicht alle von unseren Reiseleitern. Unsere Teilnehmer steuern begeistert ihre Lieblingsrezepte bei und beim gemeinsamen Kochen haben wir oft die interessantesten Gespräche! Viel Spaß beim Ausprobieren und Guten Appetit!

Schmorgurken

Für 12 Personen, Zubereitung ca. 90 Minuten

 

12 Gurken

12 Zucchini

8 Tomaten

250 g Schinken

2 Zwiebeln

Tomatenmark /-paste (2 Becher a 125 g oder 1 Tube)

Dill, Salz, Pfeffer, Fett zum anbraten

 

Dazu schmecken am besten gekochte Kartoffeln.

Gurken schälen und längs halbieren, weichen Kern mit einem Löffel entfernen, in kleine Stücke schneiden. Zucchini waschen, halbieren, in kleine Stücke schneiden. Tomaten in kleine Stücke schneiden. Schinken in kleine Würfel schneiden. Zwiebeln fein schneiden.

Fett in der Pfanne erhitzen, Schinken und Zwiebeln anbraten; Gurken und Zucchini dazugeben, mit Salz und Pfeffer und Dill würzen; in einen Topf umfüllen; Tomaten zugeben und alles im geschlossenen Topf schmoren lassen, bis sich Flüssigkeit absetzt (bildet sich keine Flüssigkeit, ein wenig Wasser zugießen); Tomatenmark zugeben und so lange schmoren lassen bis die Gurken leicht weich sind.

Hmmmm, lecker!

Read Full Post »

Wieder bekommt Neuseeland einen Eintrag im Lonely Planet, der Bibel für alle Reisenden und Touristenunternehmen. Nachdem im September 2011 bereits der  Tongariro Park als einer der besten der Welt ernannt wurde, sind nun Queenstown und die Southern Lakes auf Platz 8 der besten Regionen der Welt gewählt worden, die man 2012 besuchen sollte. Auch alle unsere Sidetracks-Reisen führen durch die wunderschöne Region!

Die in Neuseeland ansässige Lonely Planet-Autorin Sarah Bennet begründet ihre Entscheidung für Queenstown und die Southern Lakes folgendermaßen: „Die Landschaft hier ist so schön, es ist fast surreal. Wer das Southland hier gesehen hat, der wird so leicht keine andere Region in der Welt finden, die diesen Anblick noch toppen kann.“… hier geht es zum gesamten Artikel bei 360 Grad Neuseeland.

Big Smile That's Queenstown.jpg

Read Full Post »

Older Posts »

%d Bloggern gefällt das: