Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for September 2014

Radtour die Erste!

Heute wollen wir euch unsere super duper neue Tour vorstellen: per Fahrrad die Südinsel Neuseelands entdecken. Auf ausgewählten Rad- und Wanderwegen, in der Regel abseits vom hektischen Strassenverkehr, könnt ihr die wunderbar kontrastreiche Südinsel hautnah erleben.

Was wird’s zu sehen geben?

Cycle_tourist,_Island_Saddle,_New_ZealandVon Christchurch aus fahren wir zum Mount Cook und werden dort über drei Tage drei Etappen des Alps2Ocean Trails erkunden. Klassische Ansichten von Mount Cook und dem Mackenzie Country – klassisches Schafzuchtland – wechseln sich ab und bieten einen anregenden Start zur Tour.

Als Kontrast verbringen wir die nächsten zwei Tage in Queenstown und entdecken in den jeweiligen Tagestouren die zahlreichen Seen und Weinanbaugebiete der Gegend mit reichlichen Möglichkeiten, die regionalen Spezialitäten zu geniessen.central otago wine

In den nächsten drei Tagen bewegen wir uns auf den alten Pfaden der Goldgräber und entdecken dabei alte verlassene Goldgräbersiedlungen und einmalige Schluchten entlang des Flusses Clutha.

Wir gönnen einen Tag Auszeit vom Radfahren und gehen auf eine Wildlife Tour auf der Otago Halbinsel, danach geht es weiter auf dem Otago Rail Trail zurück ins Landesinnere. Durch Eisenbahntunnel und über Hängebrücken können wir hautnah erleben wie hart Neuseeland und seine Siedler sich diese Gegend erarbeitet haben.

An den nächsten zwei Tagen können nach der Fahrt zur Westküste der Fox Gletscher und die Okarito Lagune in beschaulicher Weise erkundet werden.

lake-kaniereDie folgenden drei Tage werden wir auf dem West Coast Wilderness Trail verbringen, aber wer es vorzieht kann ohne Probleme auch einen oder zwei Tage etwas anderes unternehmen. So erleben wir auf einfache Weise die unwahrscheinliche Nähe vom Strand zu schneebedeckten Bergen. Auch hier werden viele alte Spuren der Goldgräber zu entdecken sein, so wie beeindruckende Panoramen über Berge und Meer.

Je nach vorhandener Zeit muss nun ‚Weiter geht’s‘ oder ‚Auf Lebewohl‘ gesagt werden. Für die Abschiednehmenden gibt es die Zugfahrt, die einen mühelos über den Arthur’s Pass nach Christchurch bringt.

Andererseits könnt ihr weiter gen Norden die Punakaiki (Pfannkuchen) Rocks entdecken und dann zurück an die Ostküste nach Kaikoura um nach ein paar Walen Ausschau zu halten. Von dort zurück nach Christchurch und bei einem ruhigen Abendessen die vergangenen Tagen nochmal genussvoll passieren lassen.SONY DSC

Unterwegs im Grünen

Neuseelands öffentliche Straßen sind nicht gerade die sichersten und deshalb haben wir bei der Zusammenstellung der Etappen größten Wert darauf gelegt, hauptsächlich spezielle Radwege, manche davon ganz neu, auszuwählen. Diese Wege kommen in einer Reihe von unterschiedlichen Oberflächen, die wir in einem weiteren Artikel genauer beschreiben und erläutern werden.

Autorin: Petra Alsbach-Stevens

 

Read Full Post »

Radfahren macht glücklich

Powabyke - London July 2008Als Radfahrer weiss man wahrscheinlich gar nicht genau warum man morgens gutgelaunt im Büro ankommt, aber ein Sportwissenschaftler hat nun nachgewiesen, dass der allmorgendliche Trek auf dem Rad enorme positive Nebeneffekte für Körper und Geist hat. Neben Endorphinen für unsere gute Laune, versorgt diese leichte körperliche Aktivität auch unser Gehirn mit Sauerstoff, so dass man im wahrsten Sinne des Wortes mit Tatkraft durchflutet bei der Arbeit ankommt. Sollte sich der Arbeitstag stressvoll erweisen, ist die Strampelei auf dem Heimweg eine gute Möglichkeit den Stress loszuwerden bevor man daheim bei den Lieben ankommt.

Alltag beeinflusst Urlaub

Viele, denen Radfahren zur lieben Gewohnheit geworden ist, wollen darauf auch nicht im Urlaub verzichten. Körperliche Aktivität in frischer Luft, mit abwechslungsreichen Landschaften und in guter Gesellschaft ist schon seit einiger Zeit bekannt für den wohltuenden Effekt auf Körper und Geist. Dies gilt für’s Radfahren, aber natürlich auch fürs Wandern. Ausserdem ist Radfahren ideal für Alle, die nicht gerne wandern oder aufgrund von Gelenkproblemen nicht mehr wandern können, da es eine relativ gelenkschonende Sportart ist.

Radfahren mit SidetracksDSCF4352

Bei Sidetracks sind wir fest überzeugt, dass unsere Wandertouren und unsere neue Radtour nicht nur gesund und höchst interessant sind, sondern auch hervorragend geeignet sind, die Seele zu entspannen und die Batterien wieder aufzuladen.

In der nächsten Zeit wollen wir Euren Appetit wecken und mehr zum Thema Radfahren schreiben, nicht nur im allgemeinen, sondern natürlich auch auf Neuseeland bezogen. Wir stellen unsere neue Tour im Detail vor und werden euch ein paar Tipps und Erläuterungen zum Radfahren in Neuseeland geben.

Autorin: Petra Alsbach-Stevens

 

 

Read Full Post »

Neuseelands Flora

whangaimoanaNeuseelands Busch ist zwar berühmt für die 100 Grünschattierungen die im Busch zu entdecken sind, aber nicht gerade für Farbenvielfalt. Dies machen die Gärten in den Städten und auf dem Land mehr als genug wett. Gerade auf dem Land, auf den Wiesen und in den Vorgärten der alten Gutshäuser ist jetzt eine umwerfende Blütenpracht zu bewundern. Frühlingsboten wie Narzissen und Schneeglöckchen verwandeln die Golfplatz ähnlichen Grünflächen in ein sonnig anmutendes Blütenmeer. dunedin botanical gardens (2)Über Jahrzehnte haben die jeweiligen Besitzer im Herbst immer ein paar neue Knollen eingepflanzt, so dass heutzutage das gelbe Blütenmeer schier unendlich scheint.

Daffodil Day

daffodil day (2)Als Zeichen der Hoffnung und Freude auf einen Neubeginn wurde die Narzisse für die neuseeländische Krebsgesellschaft gewählt. Alljährlich organisiert sie eine nationale Spendenaktion, den Daffodil Day. Dieses Jahr fand dies am 29. August statt, leider noch ein bisschen zu früh für die Narzissen im Freiland. Aber die Blumenzüchter hatten genügend Blumen für die Sträusschen in Gewächshäusern heranziehen können, so dass diese Aktion wieder erfolgreich vonstatten ging.

Neuseelands Gärtner…

Mt._Lavinia-_Governor's_High_Tea…sind nicht nur begeistert, sondern auch gesellig. Und so kann man zu bestimmten Zeiten durch private Gärten schlendern, mit den Besitzern plaudern und sogar einen High –Tea geniessen. Inzwischen gibt es zahlreiche Organisatoren, die Busfahrten und Verköstigung organisieren, regelmässige Festivals die der Gartenbaukunst huldigen und auf dieser Webseite und hier kann man sich selber schlau machen und versuchen, den einen oder anderen Besuch zu organisieren. DSC_0078 (640x426)Wer sich gern auf eigene Faust unterwegs macht, sollte bitte eins beachten: unbedingt vorher anrufen um sicherzustellen, dass der Garten geöffnet ist und der Öffentlichkeit zugänglich ist. Es könnte ja sein, dass gerade größere Umbauarbeiten stattfinden. Ansonsten viel Spass beim Bewundern der privaten und öffentlichen Grünanlagen.

Autorin: Petra Alsbach-Stevens

 

Read Full Post »

Frühlingsaktivitäten in Neuseeland

tomatenDie Sonne scheint und so langsam muss man sich Gedanken um den Gemüsegarten machen: was und wieviel? Was war letztes Jahr ein Erfolg im Garten und auf dem Eßteller?! Mein persönlicher Erfolg letztes Jahr war Kohlrabi: das erste Mal von Samen hochgezogen, hatte ich sechs Exemplare zu einer respektablen Grösse gezogen und dann der Familie leicht gedünstet mit Butter serviert. kohlrabiSie wurden derart genüsslich verzehrt, dass ich dieses Jahr versuchen werde mehr zu ziehen. Natürlich dürfen Tomaten nicht fehlen; die ganze Familie leidet im Winter, da die Tomaten aus dem Supermarkt uns einfach nicht schmecken. All dies wird unter Dach in Plastikcontainern hochgezogen, für das Freiland habe ich mich noch nicht entschlossen was zu pflanzen. Wir leben in einem recht windigen Eckchen Neuseelands und ohne Windschutz gehen die meisten Pflanzen ein. Empfehlungen werden gerne in Betracht gezogen!

Grünes Land

plantingWie ihre englischen Vorfahren sind die meisten Neuseeländer begeisterte Gärtner. Diese Begeisterung findet auch Ausdruck in Projekten, die Farmland regenerieren und vorhandene Ökosysteme beschützen wollen. Regelmässig im Herbst und Frühling finden Aktionen statt, die Müll einsammeln und Gegenden bepflanzen. Allein unsere lokale Schule Kahutara beteiligt sich an zwei solcher Projekte: Friends of Onoke Spit und Wairio Wetland Project. Die Kinder beteiligen sich am Erhalt ihrer Umwelt und lernen vieles im Laufe eines Tages. Schon im darauffolgenden Jahr können die meisten den Erfolg der dichten Bepflanzung bewundern.

Alle Mann an Deck!

spadesDiese Organisationen und Vereine sind alle auf freiwillige Mitarbeiter angewiesen. Und der Umfang der Projekte bedeutet, dass der Bedarf nicht alleine mit den einheimischen Hilfskräften abgedeckt werden kann. Einige der Betreiber haben sich nun darauf spezialisiert, Urlauber und Besucher aus Übersee aktiv an diesen Projekten teilnehmen zu lassen. Gruppen wie Conservation Volunteers und Department of Conservation koordinieren die verschiedenen Aktivitäten und Hilfskräfte. So kann jeder nach Lust und Fähigkeit am Begrünen Aotearoas teilnehmen.

Autorin: Petra Alsbach-Stevens

 

Read Full Post »

%d Bloggern gefällt das: