Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for Dezember 2014

Unglaublich und Wahr!

DSC_0069 (800x680) (500x425)Welcher Weltenbummler hat keine Fotobücher oder Reiseführer mit verführenden Bildern im Buch Regal? Heutzutage ist keine Destination zu obskur, als daß nicht mehrere Bildbände schon dazu veröffentlicht wurden. Und wer sich im Internet gut auskennt, findet schnell die Webseiten und Gesprächsforen, die die eigene Reiselust anfachen und fördern.

Ich kann mich noch allzu gut an das Jahr erinnern, in dem ich meinen Freunden anscheinend dermassen die Ohren heiss geschwärmt hatte über Australien. In dem Jahr bekam ich zum Geburtstag einen riesigen Bildband über Australien geschenkt, mit Fotos die mich bis in den Schlaf verfolgten. Es ging nicht anders, ich musste dorthin. Wie? Egal! Letztendlich entschloss ich mich, dass Thema meiner Magisterarbeit MUSSTE australische Literatur zum Thema haben und ich MUSSTE vor Ort recherchieren! Gesagt, getan und bald war ich auf dem Weg gen Süden. Und was stellte ich dort fest? Einige der Bilder aus dem Buch konnte ich zwar selber entdecken. Aber stattdessen sah und erlebte ich VIEL mehr. Anderes, auf andere Weise als der Autor des Buches und in einem anderen Zusammenhang. Neue Bekanntschaften und das Entdecken von verborgenen Kleinoden haben die positiven und langfristigen Erinnerungen an diese Reise gestaltet. Nicht das Abklappern von Sehenswürdigkeiten.landscape-219850_640

Perspektiven und Vorlieben

So wunderschön und atemberaubend diese Bilder auch waren, konnten sie die rein persönlichen Erfahrungen nur andeuten. Und wie jeder Individualreisende nur allzu gut weiß: „Wat dem eenen sin Uhl, ist dem annern sin Nachtigall…“ oder Geschmäcker sind verschieden! In diesem Sinne muss jeder Reisende sich Gedanken über den Sinn und Zweck einer Reise machen. Vor allen Dingen wenn es nicht gerade ein Wochenendausflug ist, detaillierter geplant werden muss und durchaus mehr kostet.

Beratung durch Experten

Mtcook1600x1200Als ich damals auf Reise ging war ich Studentin, mit einem grosszügigen Sparkassenkonto und hatte 10 Wochen zur Verfügung! Ich konnte mir die Freiheit nehmen meinen Reiseverlauf locker und relativ unverbunden zu planen, bzw. einiges dem Schicksal zu überlassen! Das ist heutzutage nicht mehr realistisch, leider. Zeitdruck und andere Verpflichtungen können die Planung eines längeren Urlaubs schnell in Stress verwandeln. Und hier können wir euch helfen. Wir sind vor Ort – schon seit Jahren, lieben die Leute, das Land und die Lebensweise und sind bestrebt, jedem Besucher eine Reise anzubieten, die den individuellen Wünschen und Vorlieben entspricht und dabei auch die wichtigsten Sehenswürdigkeiten beinhaltet. In persönlichen Gesprächen kann jeder formulieren, was einem am wichtigsten ist und die beste Tour gefunden werden.

Kayaking, Torrent Bay, Abel Tasman National ParkNeuseeland –Traum Reiseland

Neuseeland ist auf eurer bucket list? Schaut euch unsere Tourangebote an und lasst euch beraten, auf dass wir euren Traumurlaub wahr werden lassen. Wir wünschen Euch einen guten Rutsch ins Neue Jahr und bis bald!

Autorin: Petra Alsbach-Stevens

Advertisements

Read Full Post »

Mit Sidetracks unterwegs über Weihnachten

christmas_tree_light (279x418)Während unsere Familie sich mehr und mehr Gedanken über den Weihnachtsbaum und die Dekorationen macht, haben unsere Besucher und Freunde bei Sidetracks anderes im Sinn. So wie jede Familie eigene Schwerpunkte hat wie sie die Feiertage gestaltet, geht auch jeder Weltenbummler aus verschiedenen Gründen zu bestimmten Zeiten auf Reisen. Urlaubsplanung kann durch äussere Umstände genauso nachhaltig bestimmt werden wie durch persönliche Vorlieben.

Zurück zur Besinnlichkeit

Für die meisten der Reisenden, die über die weihnachtlichen Feiertage unterwegs sind, ist wahrscheinlich der Wunsch ausschlaggebend dem kommerziellen Kaufrausch zu entkommen und sich in der Ruhe und Besinnlichkeit der Natur zu entspannen. Wigilia_potrawy_554Sich auf die wichtigen Dinge im Leben zu konzentrieren und diese vollends zu geniessen. Wie besser als auf einer Wanderung durch Neuseelands Landschaften mit Gleichgesinnten! Den Heiligabend besinnlich feiern, in dem man eine gute Mahlzeit geniesst – nicht nur am Heiligabend übrigens – und dankbar die Erlebnisse und Eindrücke zu teilen und geistig zu verarbeiten.

Qualität statt Quantität

Während es schwer ist, sich dem ganzen Rummel zu entziehen wenn man mittendrin lebt – und dies kann auch hier in Neuseeland geschehen – ist eine Reise ans andere Ende der Welt geradezu ideal dafür. Mit dem Besteigen des Flugzeugs dem Kaufzwang und der Hektik den Rücken kehren und die Stille der Berge und Meere begrüssen.

Wir hoffen, die Zeit mit Sidetracks in Neuseeland beschert Euch qualitativ überwältigende Erlebnisse, die Euch noch lange erfreuen werden. Und damit auch einen „normalen“ Urlaub in den gewohnten Gebieten quantitativ übertreffen!

nz landscape

Dankbarkeit in Zeiten der Unruhe

Wenn wir rund um uns herum schauen, was in der Welt passiert, merkt man, daß Frieden und Gesundheit die höchsten Werte und wertvollsten Dinge sind, die man haben kann und das wir täglich dankbar sein können, daß wir Beides haben!

Wir wollen uns heute bei unseren Gästen, Besuchern und Freunden für Euer Vertrauen in uns bedanken.

In diesem Sinne, vom Sidetracks Team, eine recht besinnliche und frohe Weihnacht!

Autorin: Petra Alsbach-Stevens

 

Read Full Post »

Auf den Spuren der Hobbits in Wellington

hobbit-story_650_042514044514Und weitere Nachrichten aus Mittelerde: zeitgleich mit dem Start des dritten Teils des Hobbit Films wird eine Ausstellung der Filmkostüme eröffnet. An ausgewählten Orten über Wellington verteilt kann man die Original Kostüme einiger Charaktere des Filmes bestaunen. Peter Jackson hat 20 Kostüme und zahlreiche Requisitien an die Ausstellungsorganisatoren ausgeliehen. Vom 11.Dezember an können diese nun im Flughafen, Te Papa Museum, dem Embassy und Roxy Kino und an anderen Orten begutachtet werden.

Reiseführer durch Mittelerde

Wellington advent illustrationFür die Besucher, die die Spuren der Filmmacher und Helden der Tolkien Filme verfolgen wollen, gibt es zahlreiche Reiseführer im Buchformat. Für diejenigen, die virtuelle Information bevorzugen hat Wellington’s Stadtverwaltung extra eine Webseite geschaffen, auf der man zahlreiche nützliche Tipps und Empfehlungen finden kann. Dies ist natürlich nicht nur für Hobbit Fans gedacht und hält auch viele andere interessante Infos über Wellington parat. Dort ist ab dem 11. Dezember auch eine Karte zu finden, mit allen Ausstellungsorten der Kostüme.

Realität betont Details

Hobbit foto BilboDie Ausstellung ist bis Ende Februar 2015 zu sehen und ich kann allen Hobbit, LotR und Peter Jackson Fans nur empfehlen: solltet ihr in Wellington sein, versucht die eine oder andere Ausstellung zu sehen. Es ist eine einmalige Gelegenheit die extrem detaillierten Kostüme und Requisitien in Nahansicht und in Ruhe betrachten und studieren zu können. Unsere ganze Familie, besonders meine Tochter, sind absolute Fans und wir haben schon fest eingeplant während der Sommerferien diese Ausstellungen zu sehen und eine Tour entlang der Filmorte zu machen! Ich hoffe, ihr werdet soviel Spass haben wie wir!

Autorin: Petra Alsbach-Stevens

 

 

 

 

Read Full Post »

Dezember in Neuseeland

Christmas-in-New-Zealand-4Seit Eh und Jeh haben die Auswanderer aus Europa sich mit dem sommerlichen Wetter zur Weihnachtszeit irgendwie zurechtfinden müssen. Weihnachtszeit in Neuseeland bedeutet nun mal Sonne, Strand und Eis! Anstatt dick vermummt durch den Schnee zur mitternächtlichen Messe zu stapfen und sich hinterher am Feuer mit Glühwein wieder aufzuwärmen, werden hier am Weihnachtsmorgen Schwimmsachen, Hut und Sonnencreme eingepackt, Grillwaren und Getränke in die Kühltaschen verstaut und ab an den nächsten Strand.

Wellington im Dezember

Dieses Jahr wird Wellington nachts wieder in weihnachtlichem Lichterglanz erstrahlen. Nachdem sich zahlreiche Beschwerden über die Sparmaßnahmen im letzten Jahr im Rathaus ansammelten, haben dieses Jahr die Ratsmitglieder, in Absprache mit Vertretern der Einzelhändler, beschlossen neue Dekorationen anzuschaffen und zu installieren und auch wieder eine Weihnachtsparade zu organisieren.

Wellington Strand

pop up beachAußerdem werden in den kommenden Wochen und Monaten verschiedene Installationen und Aktivitäten angeboten, die das Leben in der Stadt während der Sommermonate attraktiv und interessant gestalten. Als erstes wurde ein stillgelegtes Springbrunnenbecken im Civic Square mit Sand gefüllt und mit Strandutensilien dekoriert. Dort kann man nun in der Mittagspause auf Strandstühlen die Füße in den Sand buddeln, Eis essen und ein bisschen entspannen.

Wellington Eis

Ice Pod (2)Zusätzlich wurde ein Wettbewerb gestartet, eine neue Eiscremesorte zu erfinden, die Wellington personifizieren soll. Die Wellington Eishersteller Pride & Joy werden die ausgewählte Sorte dann herstellen und ab dem ersten Dezember in ihrem IcePod verkaufen. Während einige der Vorschläge sich äusserst abenteuerlich anhörten, sind die drei Finalisten geschmacklich akzeptabler (aus meiner rein persönlichen Perspektive, Petra): Milchschokolade mit Mokka Streifen, Banane mit schokolade-überzogenem hokey pokey (Knuspercaramel?) und Kaffee mit Cashewnusscreme und mit Meersalz durchzogenen Schokoladenstücken! Und der Gewinner ist „Kaffee mit Cashewnusscreme und mit Meersalz durchzogenen Schokoladenstücken“!

Tactile Urbanism – Fühlbare Stadtplanung

Mit diesen Aktionen soll das Stadtleben positiver gestaltet werden und die Stadtzentren, auch am Wochenende auf interessante und sichere Weise beleben. Neben den offensichtlichen Spaßaktionen, sind auch andere Aktionen entlang der Seitenstrassen geplant, die langfristig mehr Licht und Farbe in die Innenstadt bringen sollen. Farbenfrohe Lichtinstallationen und lebende grüne Wände sind nur ein paar Beispiele, die in den kommenden Monaten installiert werden. Solltet ihr im Laufe eurer Reisen mit Sidetracks durch Wellington kommen, lasst uns wissen was ihr davon haltet!

Autorin: Petra Alsbach-Stevens

Read Full Post »

%d Bloggern gefällt das: